Asentics - Vision Technology  
   Asentics Branchen Applikationen Produkte Service News Presse OEM Bereich Kontakt
                   
Asentics - industrielle Bildverarbeitung

VDMA hat neuen Vorstand der Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung gewählt

Am 26.09.2012 wurde auf der Mitgliederversammlung der VDMA Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung in Würzburg ein neuer Vorstand gewählt. Dr. Horst G. Heinol-Heikkinen wurde sowohl in den Vorstand der Fachabteilung industrielle Bildverarbeitung als auch in den Gesamtvorstand der Robotik und Automation wiedergewählt. Somit kann die erfolgreiche Arbeit in den beiden Vorständen fortgeführt werden. Nach wirtschaftlich schwierigen Jahren befindet sich insbesondere die Industrielle Bildverarbeitung in einer hervorragenden Verfassung. Hierzu trägt auch die engagierte und gemeinsame Arbeit von Mitglieder und Vorständen unseres Interessenverbandes VDMA bei.

Dem neuen Vorstand der Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung gehören nun an:
Dr. Olaf Munkelt (Vorsitzender), Dr. Horst G. Heinol-Heikkinen, Dr. Heiko Frohn, Dr. Stefan Gehlen, Dr. Dietmar Ley und Dr. Klaus-Henning Noffz

20 Jahre ZESS Zentrum für Sensorsysteme der Universität Siegen

Als interdisziplinäre Kooperationsgemeinschaft von Ingenieur- und Naturwissenschaftlern betreibt das Zentrum für Sensorsysteme der Universität Siegen anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der Sensortechnik. Bei Kooperationen, insbesondere mit industriellen Partnern, steht die Entwicklung und Anwendung von neuen Sensoren und Sensorsystemen im Fokus.

Das Zentrum für Sensorsysteme wurde 1989 als größtes Einzelprojekt der Region Siegen in Form einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung der Universität Siegen gegründet.

Professoren und Wissenschaftler der Fachbereiche Elektrotechnik, Maschinenbau und Physik sollten interdisziplinär zusammenarbeiten, praxisorientierte Neu- und Weiterentwicklung von Sensoren betreiben und intelligente Sensorsysteme entwickeln. Auf diese Weise sollten sie mit ihrem Wissen und ihrer Expertise direkt zur Innovation und Verbesserung technischer Produkte und Produktionsverfahren beitragen und die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie stärken.

Im Rahmen der Festveranstaltung am 30.10. ist ein Symposium und Wissenschaftsworkshop mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema: „Hightech in Deutschland – Human Ressources – Rohstoffe der Zukunft“ geplant,  in dem Dr. Horst G. Heinol-Heikkinen – Geschäftsführer der Asentics GmbH & Co. KG – als Gastredner auftritt.

Weiter Infos unter:
http://www.zess.uni-siegen.de

 

 
   www.asentics.de 
ManagementUnternehmenProdukte